zurück
Titel 7.  Arbeit  Quadrophoniker  02:16 Orig. Text & Musik: SPRINGSTEEN, BRUCE Dt. Text: Willi Resetarits Interpreten: Quadrophoniker (Herbert Essl, Wolfgang Essl, Pepi Rosenmayer, Peter M. Zimmeter) Sämtliche Einspielungen, Programmierungen und Mix: Peter M. Zimmeter
Zu den Interpreten: Die "Qudrophoniker" sind ein Männergesangsquartett und wurden vor etwa dreißig Jahren gegründet. Den Stil der Gruppe mit wenigen Worten zu beschreiben fällt schwer, zu breit gestreut ist das Repertoire der Musiker. Von Klassik bis Rock über Schlager und Pop, vom Wiener bis zum Kärntnerlied, in Spirituals und in Kabarettnummern, ob mit Begleitung oder a capella, musikalisch fühlen sich die Quadrophoniker überall zuhause. So bunt gemischt wie ihr Repertoire sind auch die Charaktere der Sänger des Quartetts. Vom Tenor Pepi ROSENMAYER, dem ehemaligen Kinderstar mit der hellen
Stimme und dem für Schlagzeuger typischen Rhythmusgefühl, Wolfgang ESSL, dem stimmlichen Universalisten mit seinem schauspielerisch - kabarettistischen Talent, Herbert ESSL, dem Baß - Bariton mit der geschulten Sprecherstimme und Peter M. ZIMMETER, Arrangeur, Keyboarder, der nicht nur Baß singt, sondern seinen Stimmbändern bei Bedarf auch tenoral anmutende Töne entlockt, reicht hier die Palette. Wie die Vorzüge der einzelnen Musiker harmonieren, und wie sie damit den Stil des Quartetts prägen, muß der Beurteilung durch das geschätzte Publikum überlassen bleiben. Und viele, die die Gruppe schon live erlebt haben, werden sich freuen, daß die vier Künstler nun wieder für die gute Sache künstlerisch tätig sind. Gemeinsam musizieren sie, gemeinsam haben sie ihre Freude daran, und nur gemeinsam sind sie: Die "Quadrophoniker".